Testforum


 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [Oto/Konoha] Der Sturz des Feudalherren

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Oto/Konoha] Der Sturz des Feudalherren   Mi Okt 27, 2010 4:38 am

*ashitaka mit fallobst bewerf*

ich bin zwar ein geduldiger Mensch....aber soooo geduldig? Eher nicht xDDDDD

Aber kay......ich glaube.....*sfz* bis......ähhhhh mom.......Sonntag......kann ich auch noch warten.............. -.- .............zumal ich ab Montag erst wieder da bin xP

sooo jetzt hab ichs gesagt^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Oto/Konoha] Der Sturz des Feudalherren   So Okt 31, 2010 9:04 am

So ich denke mal so sollte es nun weitergehen mit Oto , nachdem ich euch so lang hab warten lassen.

Oto Revolution soll den Beginn einer neuen zeit verkörpern , sie soll Umkehr und Umwandlung zeigen. Geboren aus einen Verbrechen Konohas soll Otos Schuld gesühnt werden , und eine neue Zeit des Friedens zwischen den Dörfern anbrechen.

Anders gesagt Konoha soll ein Verbrechen begehen und das Verbrechen wird der Mord am Daimyou sein , soweit so alles Bekannt.
Aber es wird keinen Kampf mehr geben , den Oto wird sich des Befehls des daimyous verweigern und in mit einer Yashi ehrenden Manier nur zynisch halten .

-Kensaku wird allen Truppen den Befehl zum Rückzug geben ( bis auf die innere Garde so 50 Mann) ( wobei sie den schon haben meine ich )
-Izuna wird der „offizielle“ Anführer des Aufbegehrens
-Nekomata wurde nie losgeschickt und die Zombies waren nicht im zen sondern in gesamten Anwesen und haben sich um die Zivilbevölkerung gekümmert ( keine Zeugen , welch Gräueltat Konohoas bla bla )
-Izuna wirkte auf die inneren 50 und den Daiymou ein genjutsu , wodurch sie Zombie gleich attackieren und nicht mitteilen das Shinobi da waren.

Kensaku selbst wird sich weiterhin als Gärtner ausgeben , und wird darum flehen das er nach Konaha mitdarf ( ja ich will auch mal wohin wo ich was zu tun habe ^^) , er dankt für die Freiheit und will endlich seine Familie wiedersehen (blabla ) , Nami kann sich ihn dann ja annehmen ( wäre zumindest nett ^^).
Probleme sind :
- Kensaku ein Fremdling ist , aber er wird ja überwacht.( Nami chan )
-kensaku besitzt Chakra und emishis frau kann das spüren , er kann es aber stark unterdrücken ( steht ja in einem Post) und das sollte dann wie bei einem normalen Menschen wirken.
-er leuchtet für Hyuugas Pechschwarz , aber davon gibt es ja eher wenige. Und Kensaku kann sein chakraverlauf etc verändern bzw. Shigemasu recht frei verlagern ( wobei Hyuugas ehe nicht blind scannen sollten)

wenn das nicht logisch ist ( ist es auch nicht ) also sagen wir eher mit zugekniffen Augen machbar , würde ich nach Oto gehen und dann auf eigene faust nach Konoha gehen ( rest kläre ich dann mit Nami )




Darauf verweisen wir kurz vor einem Post und dann kann Konoha wieder übernehmen und wir kommen alle hier raus.
Nach oben Nach unten
 
[Oto/Konoha] Der Sturz des Feudalherren
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» New Time: Kiri, Suna, Kumo, Konoha, Iwa
» Ken Follett - Sturz der Titanen
» Good or evil side

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Testforum :: RPG Zubehör :: Missionen :: A-Rang-
Gehe zu:  
laaaaaaaaa
Musikbox


Music


Playliste: